Menü Mobile AJ

AquaJet® Anolyte: Darf auch in die Hände von Kindern gelangen – einzigartiges Desinfektionsmittel ohne Alkohol mit BAG Zulassung

Kontaktdaten

Ihre Telefonnummer inklusive Vorwahl

Zum Auswählen auf die Checkbox klicken.

Zum Auswählen auf die Checkbox klicken.

Nähere Angaben zu Ihrem Betrieb (wie Industrie, Betriebsspiegel, etc.)

Wählen Sie hier ein Datum für einen Besuch bei Ihnen vor Ort.

AquaJet® Anolyte: Darf auch in die Hände von Kindern gelangen – einzigartiges Desinfektionsmittel ohne Alkohol mit BAG Zulassung
Veröffentlicht in: Aktuelles

AquaJet® Anolyte ist das einzige Mittel auf Basis von Aktivchlor, das vom BAG auch für die Händedesinfektion zugelassen ist (CHZN6540): ohne Alkohol und Dufstoffe, hautschonend und hypoallergen, ohne Schleimhäute zu reizen. Bild von Nghi Nguyen auf Pixabay.

Das BAG hat einen Kurzfilm produziert, wie man richtig die Hände wäscht und einen weiteren über das Thema „Coronavirus und Schulen“. In diesem wird empfohlen sich die Hände zu waschen, wenn man von draussen reinkommt. Da das richtige Händewaschen rund eine Minute dauert und wenn nur ein Lavabo pro Schulzimmer zur Verfügung steht, wird schnell klar, wie viel Zeit nach jeder Pause benötigt wird, bis sich die ganze Klasse die Hände gewaschen hat. Da bleibt nicht mehr viel für den Unterricht. 

Die Hände mit alkohlhaltigen Mitteln zu desinfizieren ist aber keine echte Alternative. Gelangen diese in die Augen, kann es zu schweren Augenverätzungen führen.

Also was tun? Mit AquaJet® Anolyte gibt es nun einen echte Alternative. Es ist das einzige vom BAG zugelassene Mittel für die Händedesinfektion mit dem Wirkstoff „Aktivchlor, freigesetzt aus Hypochlorsäure“. Das klingt zwar gefährlich, aber das Anolyte reizt weder Haut, noch Schleimhäute.

Hypochlorige Säure wird auch von unserem Immunsystem gebildet um Keime abzutöten und um Wunden schneller zu heilen. Das erklärt auch, wieso AquaJet® Anolyte so gut hautverträglich ist und die externe dermatologische Prüfung mit "sehr gut" bestanden hat.

Leider gibt es aber viele Missverständnisse rund um das Thema hypochlorige Säure und häufig wird diese mit anderen Chlorverbindungen verwechselt, wie zum Beispiel mit Natriumhypochlorit (Javel, Bleiche). Deshalb empfehlen wir allen Skeptikern, die offizielle Risikobewertung der Europäischen Chemikalienagentur über den Einsatz hypochloriger Säure zur Händedesinfektion zu lesen.

7. Juni 2021
32 Ansicht(en)
Gefiel Dir dieser Beitrag?
0
0
Kommentare
Ihr Kommentar zum Artikel